zur Startseite
11

OK Linz

Das OK Linz ist Ausstellungshaus und Labor für zeitgenössische Kunst, das aktuellen künstlerischen Strömungen Platz zur Darstellung und zur vernetzten Entwicklung bietet. Der Fokus liegt auf der Realisierung von Medienkunst gepaart mit der intensiven Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen.

Mit wechselndem Ausstellungsprogramm, Kino und innovativer Gastroszene ist das Areal rund um den OK Platz lebendiger Hotspot im Zentrum der Landeshauptstadt.

Kontakt

OK Linz
OK-Platz 1
A-4020 Linz

Telefon: +43 (0)732-7720-52502
E-Mail: info@ooekultur.at

 

Öffnungszeiten, Preise und Führungen:  
Aktuelle Informationen finden Sie auf www.ooekultur.at/visit
Bewertungschronik

OK Linz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte OK Linz

1 Ausstellung

Carola Dertnig - Dancing Through Life

Das OK widmet Carola Dertnig, einer der wichtigsten zeitgenössischen Performance-Künstler:innen Österreichs eine umfassende Schau, die den Bogen von ihren frühen, in New York entstandenen, Arbeiten bis hin zu ihren neuesten Werken spannt. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Wien und leitet seit 2006 den Fachbereich Performative Kunst an der Akademie für bildende Künste in Wien. Linz ist in ihrer Biografie ein spezieller Ort, denn ihr Tanz- und Gymnastikstudium am damaligen Bruckner Konservatorium war der Beginn einer intensiven Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, und damit auch ein Ausgangspunkt für ihre künstlerische Entwicklung. Dertnig schafft performative Arbeiten im Kontext bildender Kunst, ihr Werk umfasst sowohl live Performances im öffentlichen Raum, wie zum Beispiel in ihren Slapstick Videos als auch bildnerische Arbeiten, wie Zeichnungen, Collagen und Fotografien.

In der Ausstellung bewegt man sich in performativen Settings und Bühnensituationen intuitiv und spielerisch interagierend durch das OK und gleichzeitig durch Dertnigs Œuvre. Ihr Werk ist geprägt von der Auseinandersetzung mit Bewegung als Sprache, wie in ihren Feldenkrais-Arbeiten, sowie durch die intensive Beschäftigung mit Performance-Geschichte und -Theorie. In ihrer feministischen Erzählung zum Wiener Aktionismus (Lora Sana, 2005) oder der Performance Tanz Portrait Harald Kreutzberg - 10 Posen (2014), entwirft sie neue Formen der Geschichtsschreibung, die teils vergessenen Performer:innen einen neuen Platz in der Gegenwart geben. Bekannt ist sie auch für ihre generationenübergreifenden Projekte, in denen sie unter anderem mit dem Archiv ihrer Mutter arbeitet, die aber auch die filmischen Porträts dreier junger Frauen, eine davon ihre Tochter, Everything’s There Already (2018) und Donauspuren, digitale Weite und andere Dinge (2019) mit einschließen. In einem installativen Bühnen-Setting wird der aktuelle Teil dieser Triologie, Blinking Forward (2024), erstmals in derAusstellung zu sehen sein.

Kuratorin: Michaela Seiser

Mit freundlicher Unterstützung der Akademie der bildenden Künste Wien, Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste und der Galerie Crone, Wien.

Carola Dertnig - Dancing Through Life bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Carola Dertnig - Dancing Through Life

1 Ausstellung

Esra Gülmen - I WAS I AM

I WAS I AM ist die erste museale Einzelausstellung von Esra Gülmen, einer in Berlin lebenden Künstlerin mit Wurzeln in der Türkei. Ihre Installationen bedienen sich verschiedener Techniken und zeichnen sich durch eine Mischung aus zeitgenössischen Motiven und grafischer Reduktion aus. Indem sie das Bild mit einem Wort oder das Wort mit einem Bild verbindet, erweckt die Künstlerin eine visuelle Identität zum Leben, die vom Prozess der Selbstfindung, von sozialem Bewusstsein, Materialismus und Konsumkultur erzählt. Als Zeugin und Beobachterin des Zeitgeistes lässt sie sich von Sprüchen und Klischees ebenso inspirieren wie von ihren eigenen Gefühlen. I WAS I AM ist nicht nur räumlich, sondern auch thematisch strukturiert und funktioniert sowohl referenziell als auch autonom.

In einem raumfüllenden Setting aus interaktiven Elementen setzt sich die Künstlerin mit globalen Herausforderungen auseinander und reflektiert über die alltäglichen Paradoxien und die komplexen Zusammenhänge menschlicher Erfahrungen. Im ersten Raum der Ausstellung sind zwei überdimensionale Mosaikbilder zu sehen in denen sie die Prozesse individueller und gesellschaftlicher Disharmonie und Anpassung thematisiert.
Auf sehr implizite und autobiografische Art und Weise setzt sich Esra Gülmen hier mit den Selbstkonstruktionsprozessen des Individuums sowie mit Identitäts- und Gendertheorien auseinander.
Der Titel I WAS I AM teilt die Ausstellung in Vergangenheit und Gegenwart und unterstreicht die Verbindung zwischen den beiden Zeitebenen. Letztendlich betont die Künstlerin das Kontinuum der menschlichen Existenz und die entscheidende Rolle der Geschichte bei der Formung der Person, die wir heute sind. Esra Gülmen verwendet eine sehr universelle Sprache, um das Unbehagen aufzuzeigen, das durch individuelle Erfahrungsprozesse inmitten der Dichotomie von Kunst und Leben entsteht.
Auch die Kapelle am OK Platz ist Teil der Ausstellung.

Kuratorin: Maria Venzl

Esra Gülmen - I WAS I AM bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Esra Gülmen - I WAS I AM

Festival

CROSSING EUROPE - Filmfestival Linz 2024

2024 holt das CROSSING EUROPE Filmfestival zum 21. Mal mutiges europäisches Kino und dessen Akteur:innen nach Linz.

Von 30. April bis 5. Mai hat das Publikum die Chance, den Kontinent durch die hori-zonterweiternden Perspektiven junger Filmemacher:innen neu zu entdecken: 140 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme, die YAAAS! Jugendschiene und ein facettenreiches Rahmenprogramm u.a. mit Talks und Filmgesprächen mit Filmschaffenden aus dem In- und Ausland. Festivalzentrum ist auch heuer wieder das OÖ Kulturquartier. Programm ab 19. April auf www.crossingeurope.at

CROSSING EUROPE - Filmfestival Linz 2024 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte CROSSING EUROPE - Filmfestival Linz 2024

2 Festival

HöhenRausch 2021 - Wie im Paradies

Der HÖHENRAUSCH ist ein künstliches Paradies über den Dächern von Linz und begeistert jährlich weit über 100.000 BesucherInnen.

HÖHENRAUSCH 2021
Der süße Duft von Honig, ein Spiegelgarten mit Kirschbäumen, eine Figur, die mit Engeln spricht, ein Baum der Erinnerung, ein Opferstock aus Kunstdünger und Fans, die verzückt ein Lied von Madonna singen: Mehr als 40 internationale Künstler*innen verwandeln den Höhenrausch in ein weltliches Paradies, entwickeln Räume für individuelle Träume und blicken hinter die Fassaden käuflicher Illusionen.

Der mehrteilige Ausstellungsparcours führt über die historischen Dachböden des ehemaligen Ursulinenklosters, über die Ursulinenkirche hinauf auf die Dächer von Linz. Unvergessliche Eindrücke für Groß und Klein!

Kuratoren: Martin Sturm, Rainer Zendron

HöhenRausch 2021 - Wie im Paradies bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte HöhenRausch 2021 - Wie im Paradies

08.06.19, 15:11, Kulturnator Über den Dächern von Linz

Für alle die es nicht glauben können: man spaziert tatsächlich oben auf den Dächern herum und wird immer wieder in überraschende Positionen gebracht mit Perspektiven auf Werke, wie ich sie bisher nirgendwo anders erlebt habe.

Online

Livestream "OÖ Stories"

Blicke hinter die Kulissen + Gespräche mit Künstler*innen, Kurator*innen, Kulturvermittler*innen, Wissenschafter*innen + Präsentation von Forschungsprojekten, Ausstellungen, Sammlungen, Objekten, Artefakten, Kunstwerken

Livestream "OÖ Stories" bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Livestream "OÖ Stories"

Bildung

Kunstvermittlung

Im Mittelpunkt unserer Vermittlungsaktivitäten steht die Zufriedenheit der Besucherinnen und Besucher.
Wir wollen Sie in der Auseinandersetzung mit Kultur, Natur und Kunst begleiten und Zugänge und Raum für Ihre Ideen und Meinungen schaffen.
Das Team der Kulturvermittlerinnen und Kulturvermittler steht Ihnen gerne bei der Zusammenstellung Ihres Programms zur Verfügung.

Kunstvermittlung bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kunstvermittlung

11

OK Linz

Das OK Linz ist Ausstellungshaus und Labor für zeitgenössische Kunst, das aktuellen künstlerischen Strömungen Platz zur Darstellung und zur vernetzten Entwicklung bietet. Der Fokus liegt auf der Realisierung von Medienkunst gepaart mit der intensiven Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen.

Mit wechselndem Ausstellungsprogramm, Kino und innovativer Gastroszene ist das Areal rund um den OK Platz lebendiger Hotspot im Zentrum der Landeshauptstadt.
Öffnungszeiten, Preise und Führungen:  
Aktuelle Informationen finden Sie auf www.ooekultur.at/visit

OK Linz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte OK Linz

Ereignisse / Ausstellung OK Linz Linz, OK-Platz 1
Ereignisse / Festival Ost-West Musikfest Niederösterreich Wien, Delugstr. 11
Ereignisse / Festival Salzkammergut Festwochen Gmunden
Ereignisse / Festival Donaufestwochen auf Schloss Greinburg Grein, Stadtplatz 5
Ereignisse / Festival Ars Electronica Festival Linz Linz, Ars-Electronica-Straße 1
Ereignisse / Festival Schrammel.Klang. Festival Litschau, Strandbadstraße 19
Ereignisse / Fest Schloss Artstetten BetriebsGmbH
So, 2.6.2024, 11:00 Uhr
Ereignisse / Kulturveranstaltung Posthof Linz Linz, Posthofstraße 43
Ereignisse / Kulturveranstaltung Stadtwerkstatt Linz Linz, Kirchengasse 4

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.