zur Startseite
1

Die Bastei / Basteibrücke

Die berühmte Felsformation der Sächsischen Schweiz ist das beliebteste Ausflugsziel in der Region.

Von der Bastei - Aussichtsplattformen oder Brücke - bietet sich ein einmaliges Panorama mit Blick auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Festung Königstein oder den Lilienstein. Eine neue Aussichtsplattform bietet einen einmaligen Blick auf die Elbe.
Die Basteibrücke ist eine 76,5m lange Brücke zwischen den Felsformationen. Über die Brücke gelangt man zur bekannten Ruine der Felsenburg Neurathen. Sie ist die größte mittelalterliche Felsenburg der Region.

Der Zugang zu den Aussichtspunkten und der Basteibrücke kostet keinen Eintritt. Auch Öffnungszeiten gibt es nicht, die Bastei ist ganzjährig zu jeder Zeit begehbar. Nur für die Besichtigung der Felsenburg Neurathen innerhalb des Geländes wird Eintritt verlangt.

Gastronomie befindet sich ebenso vor Ort. Das Hotel auf der Bastei bietet ein Restaurant und auf dem geländer finden sich Kiosks für Essen und Trinken, die in der Regel im Sommer geöffnet sind.

Es empfiehlt sich ein Rundwanderweg von Rathen über en Amselsee, die Schwedenlöcher zur Bastei.

Die Zufahrt zur Bastei bzw. die Anfahrt zum Bastei Berghotel führen über das Örtchen Lohmen. Parkplätze stehen dort zur Verfügung.

Kontakt

Die Bastei / Basteibrücke
D-01847 Lohmen


Bewertungschronik

Die Bastei / Basteibrücke bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Die Bastei / Basteibrücke

24.05.23, 19:59, Kulturnator Spektakuläre neue Aussichtsplattform auf der Bastei

Im Grand Canion sieht man keine Festung Königstein und so herrlich grün ist es auch nicht. Die ganz frisch für Besucher eröffnete neue Aussichtsplattform auf der Bastei in der Sächsischen Schweiz ist atemberaubend trotz der vielen frischen Luft. Ganz vorn sieht man den Fels zu Füßen nicht. Und nein, nicht weil einem die eigene Wampe die Sicht in die niedersten Tiefen verwehrt. Die neue Aussichtsplatzform überragt den darunter liegenden Fels. Man muss sich schon vornüber beugen, eine wenig über die Reling hinaus. Und das wagen angesichts der luftigen Höhe von nahezu 200 Metern bis runter zur Elbe nur die Wenigsten. Das Geländer ist breit und angenehm mit Holz beschlagen. Und die allermeisten halten sich auch unwillkürlich daran fest, um nicht davon zu fliegen.

Der Kiosk gleich neben der neuen Aussichtsplattform bietet Sitzbänke aus dickem Holz auf einem erhöhtem Podest. So kann man auch im Sitzen bei einem Bierchen oder einem Kaffee die Aussicht ins weite Rund mit Lilienstein, Königstein, dem Gohrisch genießen.

Bei all der Begeisterung darf man nicht die Bastei-Brücke etwas unterhalb zwischen den Felsnadeln vergessen. Immerhin ist DAS das Weltkulturerbe. Und wer es bis hierhin geschafft hat, sollte auch vor der Eroberung der Burg Neurathen nicht zurück schrecken. Ein Rundgang über Himmelsbrücken von Felssporn zu Felssporn gespannt, war vor vielen hundert Jahren die letzte Zuflucht vor dem Einfall der wilden Ungarn oder der Kaiserlichen Truppen im 30-jährigen Krieg.

Alles in allem ist ein spektakulärer Blick, das Weltkulturerbe Bastei-Brücke, Überreste einer Burg und bezahlbare Gastronomie wahrlich eine Reise wert.

1

Die Bastei / Basteibrücke

Die berühmte Felsformation der Sächsischen Schweiz ist das beliebteste Ausflugsziel in der Region.

Von der Bastei - Aussichtsplattformen oder Brücke - bietet sich ein einmaliges Panorama mit Blick auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Festung Königstein oder den Lilienstein. Eine neue Aussichtsplattform bietet einen einmaligen Blick auf die Elbe.
Die Basteibrücke ist eine 76,5m lange Brücke zwischen den Felsformationen. Über die Brücke gelangt man zur bekannten Ruine der Felsenburg Neurathen. Sie ist die größte mittelalterliche Felsenburg der Region.

Der Zugang zu den Aussichtspunkten und der Basteibrücke kostet keinen Eintritt. Auch Öffnungszeiten gibt es nicht, die Bastei ist ganzjährig zu jeder Zeit begehbar. Nur für die Besichtigung der Felsenburg Neurathen innerhalb des Geländes wird Eintritt verlangt.

Gastronomie befindet sich ebenso vor Ort. Das Hotel auf der Bastei bietet ein Restaurant und auf dem geländer finden sich Kiosks für Essen und Trinken, die in der Regel im Sommer geöffnet sind.

Es empfiehlt sich ein Rundwanderweg von Rathen über en Amselsee, die Schwedenlöcher zur Bastei.

Die Zufahrt zur Bastei bzw. die Anfahrt zum Bastei Berghotel führen über das Örtchen Lohmen. Parkplätze stehen dort zur Verfügung.

Die Bastei / Basteibrücke bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Die Bastei / Basteibrücke

24.05.23, 19:59, Kulturnator Spektakuläre neue Aussichtsplattform auf der Bastei

Im Grand Canion sieht man keine Festung Königstein und so herrlich grün ist es auch nicht. Die ganz frisch für Besucher eröffnete neue Aussichtsplattform auf der Bastei in der Sächsischen Schweiz ist atemberaubend trotz der vielen frischen Luft. Ganz vorn sieht man den Fels zu Füßen nicht. Und nein, nicht weil einem die eigene Wampe die Sicht in die niedersten Tiefen verwehrt. Die neue Aussichtsplatzform überragt den darunter liegenden Fels. Man muss sich schon vornüber beugen, eine wenig über die Reling hinaus. Und das wagen angesichts der luftigen Höhe von nahezu 200 Metern bis runter zur Elbe nur die Wenigsten. Das Geländer ist breit und angenehm mit Holz beschlagen. Und die allermeisten halten sich auch unwillkürlich daran fest, um nicht davon zu fliegen.

Der Kiosk gleich neben der neuen Aussichtsplattform bietet Sitzbänke aus dickem Holz auf einem erhöhtem Podest. So kann man auch im Sitzen bei einem Bierchen oder einem Kaffee die Aussicht ins weite Rund mit Lilienstein, Königstein, dem Gohrisch genießen.

Bei all der Begeisterung darf man nicht die Bastei-Brücke etwas unterhalb zwischen den Felsnadeln vergessen. Immerhin ist DAS das Weltkulturerbe. Und wer es bis hierhin geschafft hat, sollte auch vor der Eroberung der Burg Neurathen nicht zurück schrecken. Ein Rundgang über Himmelsbrücken von Felssporn zu Felssporn gespannt, war vor vielen hundert Jahren die letzte Zuflucht vor dem Einfall der wilden Ungarn oder der Kaiserlichen Truppen im 30-jährigen Krieg.

Alles in allem ist ein spektakulärer Blick, das Weltkulturerbe Bastei-Brücke, Überreste einer Burg und bezahlbare Gastronomie wahrlich eine Reise wert.

Ausflüge / Reisen Dresden Dresden, Prager Straße 2b
Ausflüge / Führung igeltour Dresden Dresden, Löwenstraße 11
Ausflüge / Schloss Schloss & Park Pillnitz Dresden Dresden, August-Böckstiegel-Str. 2
Ausflüge / Reisen Elbsandsteingebirge Pirna, Bahnhofstr. 21
Ausstellungen / Burg Festung Königstein Königstein, Festung 1
Ausflüge / Schloss Schloss & Park Moritzburg Moritzburg, Schloßallee 22
Ausflüge / Gebäude Palais & Großer Garten Dresden Dresden, Hauptallee 5
Ausflüge / Burg Albrechtsburg Meissen Meißen, Domplatz 1
Ausflüge / Ausflug Basteibrücke und Felsenburg Neurathen Lohmen, -
Ausflüge / Wanderung Prebischtor Hřensko, Hřensko 82
Ausflüge / Museum Schloss Klippenstein Radeberg, Schlossstraße 6

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.